Das „Meshwork“ (Deutsch: Geflecht) wirkt wie der Ausschnitt eines Textil-Gewebes unter dem Mikroskop betrachtet.

Diese Arbeit entstand im gleichen Zusammenhang wie der „Schmetterling“ als Studentenarbeit an der Fakultät für Architektur der Fachhochschule Köln. Der Kölner Student Wing Hoh entwickelte das Objekt im Rahmen des Kurses „Bauen mit Computern“. Das Geflecht besteht aus acht gebogenen Einzelteilen (flexibles Sperrholz, behandelt mit Polyesterlack).

Unter Aufsicht des Lehrbeauftragten Sebastian Bächer wurden die Elemente mithilfe einer CNC-Fräse in ihre gebogene Form gebracht, anschließend rechtwinklig verkreuzt und fugenlos verleimt.





Durian

Next Project

See More