Der Kompanja-Camper im Test bei Spiegel Online

Für den Campingbus-Spezialisten Kompanja fertigt Bächer Bergmann passgenaue Einbaumöbel. Und mittlerweile hat sich der Kompanja-Bus bis zu Spiegel Online herumgesprochen: Jürgen Pander vom Ressort Mobilität stellt den Camper auf Basis des Renault Trafic vor und ist beeindruckt. Den Van, der eigentlich ein Lieferwagen ist, nennt der Redakteur „besonders originell und schick“. Er probiert alles aus, vom Faltdach über die Betten bis hin zum Stauraumauszug – und er ist überzeugt.

Für über 140 Renault-Busse jährlich fertigen wir Einbaumöbel. Und die Nachfrage steigt. Im Test für Der Spiegel haben unsere Möbel, die wir mittels CNC-Technik und Handarbeit fertigen, solide abgeschnitten.

 Kompanjas kluger Küchenblock

Der gute alte Gaskocher ist zwar ein Camping-Klassiker, aber natürlich geht das auch komfortabler. Das Besondere am Küchenblock in Trafic von Kompanja ist, dass er so angelegt ist, dass wir von außen kochen können. Außerdem ist der Kühlschrank bequem durch die geöffnete Schiebetür erreichbar.

Im Küchenblock sitzen passgenau Schneidebrett, Spülschüssel, Gaskartuschenkocher, Besteckschublade und der 35-Liter-Kompressorkühlschrank. Der Tester erfährt, wie sich die Tür abnehmen und als Tisch umfunktionieren lässt. In Sekundenschnelle!

Der Brauseschlauch, der auch im Küchenblock montiert ist, ist lang genug, um draußen damit zu duschen oder auch Wasser zum Kochen zu nutzen.

Wohlig-wendiger Wohnbereich

Kompanja Camper Küche Vanausbau Multiplex Buche Verstaumöglichkeiten Regalsystem platzsparend Einbauschrank

Kompanja Camper Küche Vanausbau Multiplex Buche Verstaumöglichkeiten Regalsystem platzsparend Einbauschrank

Im Wohnbereich führt er die dimmbaren Lampen vor und zeigt die beleuchteten Einbauschränke, die sich auch dann öffnen lassen, wenn das Bett aufgebaut ist. Die Schränke sind übrigens so großzügig gestaltet, dass sie spielend auch großes Geschirr fassen.

Der Küchentisch wird übrigens ganz leicht zum Wohnzimmertisch, wenn man an Regentagen einmal drinnen essen möchte.

Schicklich-schlichtes Schlafzimmer

Kompanja Camper Küche Vanausbau Multiplex Buche Verstaumöglichkeiten Regalsystem platzsparend Einbauschrank

Der als Camper ausgebaute Renault Trafic braucht sich hinter keinem VW zu verstecken (Bild: Kompanja).

Vier Schlafplätze verteilen sich über zwei Etagen, lernt der Zuschauer: Oben unter dem Faltdach ist ein Doppelbett in der Größe 1,90m x 1,35m. Das Bett im Erdgeschoss ist mit wenigen Handgriffen aufgebaut und erstreckt sich von der Hecktür bis über die eingeklappten Sitze. Dank magnetischer Fensterverdunkelung lässt es sich dann auch mal ungestört bis mittags schlafen.

Starker Stauraum-Auszug

Den 500 Liter fassenden Stauraumauszug nennt Der Spiegel genial. Die Stauboxen aus Kunststoff fassen insgesamt 130 kg.

Kompanja Camper Küche Vanausbau Multiplex Buche Verstaumöglichkeiten Regalsystem platzsparend Einbauschrank

Die Heckauszüge vom Custom-Wohnmobil von Kompanja fassen alles Wichtige für den Urlaub im Freien.

Sorgfältig durchdacht und gut ausgestattet

Die eingesetzten Materialien kommen gut weg: Bambus, Sperrholz und der Verzicht auf Kunststoffumleimer beeindrucken den Spiegel-Redakteur. Bei uns in der Tischlerei arbeitet übrigens ein gut eingespieltes Team für Kompanja. Sorgfältig, geduldig und gleichzeitig zügig. Wir finden, das ist eine gute Schule für das erste Lehrjahr: Das verbringen unsere Auszubildenden normalerweise in der Abteilung Campingbusmöbel. Wer da rauskommt, hat hervorragende Grundlagen für alles, was danach kommt.

Das Fazit der Tester lautet: Geschmackvoll, robust und durchdacht. Wer hört das nicht gern?

 

#Camperausbau #Campingbusmoebel #RenaultTrafic #CNCFraese #campervan #camperlife #campinglife

More Articles

Menü