BWP über “digiTS – ein Kooperationsprojekt für die Tischler-Ausbildung”

Im Kooperations-Projekt digiTS konnten Tischler-Auszubildende die praktische Umsetzung der digitalen Prozesskette selbst erfahren. Sie bekamen praktische Einblicke in den Umgang mit CNC-Fräse, 3D-Drucker und Lasercutter.

“Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis” berichtet über das Ausbildungsprojekt digiTS: Digitalisierung im Tischler- und Schreinerhandwerk.

Quelle: BWP Nr. 02/2018
Autoren: Sebastian Bächer, Rosa Pegam

Foraus.de – das Ausbilderportal des BIBB – hat das Projekt in einem kleinen Film zusammengefasst:

Die Autoren formulieren dazu:

Wie es gelingen kann, den digitalen Wandel in die Berufsausbildung des Tischlerhandwerks zu integrieren, zeigt das lernortübergreifende Ausbildungsprojekt „digiTS“. Hier fertigen hochmotivierte Auszubildende ein Longboard an. Dabei planen und erstellen die Jugendlichen von den ersten Entwürfen bis zum fertigen Longboard mit Aufbewahrungsmöbel alles selbst und lernen auf diesem Weg die gesamte digitale Prozesskette kennen. Im Projekt sind alle Interessengruppen des dualen Ausbildungssystems vertreten: die überbetriebliche Lehrwerkstatt im Bildungszentrum „Butzweilerhof“ der Handwerkskammer zu Köln, die Tischlerinnung Bergisches Land, das Berufskolleg Bergisch Gladbach und natürlich auch die Betriebe.