Enquete-Kommission zur Zukunft des Handwerks in NRW (Die Grünen) zu Besuch

Wir wurden von der Enquete-Kommission für Digitales Handwerk NRW (Die Grünen), die von der Kölner Landtagsabgeordneten Andrea Asch begleitet wurde, besucht.

Im Sommer 2016 besuchte die Enquete-Kommission für Digitales Handwerk NRW die Tischlerei Bächer Bergmann, um sich vor Ort ein lebendiges Bild einer erfolgreich umgesetzten Digitalisierungsstrategie zu machen. Der Besuch fand statt im Rahmen einer ganzen Tour zum Digitalen Handwerk, wo Abgeordnete Handwerksbetriebe in NRW besuchten.

Grünen-Landtagsabgeordnete Dr. Birgit Beisheim fasst die Begegnung zusammen: „Im Gespräch mit den beiden Geschäftsführern Sebastian Bächer und Georg Bergmann interessierte uns vor allem der Wandel der Ausbildung. Auch hier spielt die Digitalisierung eine immer größere Rolle. Denn der Betrieb nutzt digitale Technik auch in der Ausbildung und lehrt den Umgang mit Computerprogrammen und computergestützten Fräsen von Anfang an. Für die Handwerker von morgen werden digitalisierte Arbeitsprozesse zum Alltag gehören. Deshalb ist es umso wichtiger Auszubildende von Beginn an im Umgang mit der modernen Technik vertraut zu machen und dabei traditionelle Fertigkeiten nicht zu vernachlässigen.“

Enquete Kommmission der Landes NRW zu Besuch

V.l.n.r.: Inhaber Sebastian Bächer erklärt Sabine Pakulat, Gerd Brust (beide Grüne Köln) und Andrea Asch MdL die Funktionsweise einer CNC-Maschine.

Enquete-Kommission der Landes NRW zu Besuch

Vorne v.l.n.r.: Dr. Birgit Beisheim MdL, Dr. Peter Jahns, Michèle Eichhorn (Mitarbeiterin Enquete-Kommission), Andrea Asch MdL, Sebastian Bächer und Georg Bergmann (Inhaber der Schreinerei). Zweite Reihe v.l.n.r.: Gerd Brust (Grüne Köln) und Matthi Bolte MdL. Letzte Reihe v.l.n.r.: Stefanie Bargfrede (stellv. Hauptgeschäftsführerin HWK Köln), Sabine Pakulat (Grüne Köln) und Michael Basten (Mitarbeiter Enquete-Kommission).

Quelle: Besuch der Enquete-Kommission zur Zukunft des Handwerks in NRW – Die Grünen