Josefs Tod

Josefs Tod

Im Falle von Josefs Tod wandte die Tischlerei Bächer Bergmann computergestütztes klassisches Handwerk an. Das Schnitzen von Altarfiguren zählt bis heute zu den Handwerkskünsten mit dem meisten Prestige. Und auch in der heutigen Zeit erfolgen die wesentlichen Techniken wie die Formfindung mittels Gips, das Abzeichnen auf Holz und die anschließende Bearbeitung immer noch mit der Hand.

In Zusammenarbeit mit der Bildhauerin Cornelia Budde erstellte die Tischlerei eine hölzerne Darstellung der biblischen Szene von Josephs Tod. Bei diesem Projekt wurde das Gipsmodell 3D-gescannt, und im Anschluss wurde der hölzerne Rohling CNC-gefräst.

Die verbleibenden Arbeiten wie etwa die feine Ausarbeitung der Details und das Kolorieren der Figuren blieb hier echte Handwerkskunst und erfolgte in der Restaurationswerkstatt von Mechthild Struchtrup.

Alterfiguren Josefs Tod handbemalen und handgeschnitzt
Alterfiguren Josefs Tod handbemalen und handgeschnitzt
Alterfiguren Josefs Tod handbemalen und handgeschnitzt
Alterfiguren Josefs Tod handbemalen und handgeschnitzt
Alterfiguren Josefs Tod handbemalen und handgeschnitzt
Alterfiguren Josefs Tod handbemalen und handgeschnitzt

DATUM
02.2015

CREDITS
Bildhauerin: Cornelia Budde
Mechthild Struchtrup
Video: Mark Hammans Fotodesign
Music: POPNONAME

UNSERE FUNKTION
3D-Scan
CNC-Fertigung

Alterfiguren Josefs Tod handbemalen und handgeschnitzt
Menü